Skip to main content

Vergabe - Pitch - Kommunikation

In dieser Reihenfolge läuft Regierungskommunikation regelmäßig ab.

Wissenstransfer, Prozessoptimierung und gegenseitiges Verständnis sind dabei das Fundament erfolgreicher regierungsamtlicher Öffentlichkeitsarbeit.

Thomas Altenburg hat es sich mit seinem Ratgeber "Kommunikation für Behörden und Verwaltung" zur Aufgabe gemacht diese Grundlagen zu vermitteln und so den vielfältigen Vorurteilen objektiv zu begegnen und die tatsächlichen Rahmenbedingungen anschaulich darzustellen.

Darüber hinaus soll ein kleiner Beitrag geleistet werden, bestehende und künftige Missverständnisse aufzulösen und eine effizientere Arbeitsweise für Behörden und Agenturen zu ermöglichen.

 

Thomas Altenburg

... hat zunächst Verwaltungswissenschaften in Berlin und später Wirtschafts- und Arbeitsrecht in Hagen studiert. Derzeit befasst er sich im Rahmen seines Masterstudiums an der TU Kaiserslautern mit Sozial- und Kommunikationswissenschaften. Sein aktueller Forschungsschwerpunkt ist die Analyse und Interpretation von Anspruchsgruppen, aufgrundlage der relationalen Soziologie, im Handlungsfeld der regierungsamtlichen Öffentlichkeitsarbeit.

Erste Praxis-Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit sammelte er in der Berliner Bezirksverwaltung. Seit 2003 ist er in der regierungsamtlichen Öffentlichkeitsarbeit (im Leitungsstab eines Bundesministeriums) tätig.

Im Rahmen dieser Tätigkeit hat und hatte er es laufend mit den verschiedensten Kommunikationsdienstleistern und –maßnahmen zu tun. 

Er kennt deren Arbeitsweisen und Anforderungen, ihre Geschäftsmodelle und die relevanten Schnittstellen in diesem Bereich. Thomas Altenburg ist durch Berichte in der Fachpresse und durch eigene Aufsätze bekannt geworden.

 

Ratgeber

zur regierungsamtlichen Öffentlichkeitsarbeit

Sein Buch „Kommunikation für Behörden und Verwaltung“ ist im UVK-Verlag erschienen und stellt ein Standardwerk für all jene dar, die sich mit regierungsamtlicher Öffentlichkeitsarbeit zum ersten Mal befassen oder ein spezifisches Detailproblem nachvollziehen wollen.

Buch: Kommunikation für Behörden und Verwaltungen
Verlag: UVK-Verlag (2012)
ISBN: 978-3-86764-345-0

 

Veröffentlichungen und Stellungnahmen

Hier werden die wichtigsten Veröffentlichungen in Auszügen vorgestellt.

Sollten Sie Interesse an einem Artikel oder dort beschriebenen Thema haben, nehmen Sie bitte Kontakt zum Autor auf.

Gern steht Thomas Altenburg für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Ein Abdruck ist nachvorheriger Zustimmung grundsätzlich immer möglich.

Auftragsarbeiten (z.B. Stellungnahmen / Gutachten) werden nicht dargestellt, da diese vertraulich und lediglich für die jeweiligen Auftraggeber bestimmt sind.

Dozententätigkeit für

  • Quadriga Management School (derzeit ruhend)

 

Vortragstätigkeit bei

  • Initiative PRO DIALOG e.V.
  • de'ge'pol - Deutsche Gesellschaft für Politikberatung e.V

 

Seminare

Thomas Altenburg führt in unregelmäßigen Abständen Seminare durch und berät Auftraggeber und Agenturen zur regierungsamtlichen Öffentlichkeitsarbeit.

2009 - 2016 Onlineglossar zum SGB XII (Haufe-Lexware Verlag)

2010 Der Bauhofleiter (Forum Verlag) "Ohne Bakschisch kein Auftrag"

2012 Der Behördenspiegel  (ProPress Verlag) "Schluss mit  Bitte warten Sie..."

2012 politik& kommunikation (Helios-Media) "In der Grauzone"

2013 pressesprecher (Helios-Media) "Kommunikation von Amts wegen"

2017 Zeitschrift für Evaluation (Waxmann Verlag) "Zwischen Schema F und Innovation"